Eine hochwertige Bettdecke trägt zu einem wesentlichen Teil dazu bei, dass man ruhig schläft und sich morgens erholt fühlt. Die Bettdecken von Christian Fischbacher sind in Ihrer Qualität absolut überzeugend. Die hochwertigen Materialien und die schonende Herstellung garantieren ein luxuriöses Schlafgefühl.

Wichtig für die richtige Wahl einer Bettdecke ist die Frage, wie warm muss die Bettdecke sein. Es stellt sich also die Frage welchen Wärmeindex muss die Bettdecke haben?

Was ist der Wärme-Index?

Die Firma DORBENA (diese produziert die Bettdecken für Christian Fischbacher ) hat in enger Zusammenarbeit mit der NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs ein hochsensibles, computergesteuertes Messinstrument zur Klassifizierung von Decken entwickelt. Diese Klassifizierung – der Wärme-Index – berücksichtigt und misst zwei entscheidende Parameter, welche die Eigenschaften einer Decke bestimmen:

  • Das Wärmerückhaltevermögen der Decke
  • Die Feuchtigkeitsaufnahme der Decke

Beide Parameter zusammen ermöglichen es, die Decken in vier Kategorien für unterschiedliche Bedürfnisse einzuteilen.

Wie werden die Bettdecken von Christian Fischbacher hergestellt?

 

 

Christian Fischbacher Bettdecken

Bettdecken sind entscheidend für einen erholsamen Schlaf - was gibt es schöneres als abends zufrieden ins kuschelige Bett zu schlüpfen und sich die Bettdecke über den zum Kopf zu ziehen. Es ist das wohlig warme Gefühl von Geborgenheit welches uns morgens erholt Aufwachen lässt.
Daunendecken

Daunendecken

Daunendecken sind so beschaffen, dass sie Feuchtigkeit aufnehmen und wieder an die Aussenluft abgeben. Sie isolieren hervorragend bei geringem Gewicht und vermitteln dadurch ein konstantes ...
» weiterlesen bei Living & Dreams.

Kaschmir Decken

Kaschmir Decken

Cashmere ist das erlesenste aller Edelhaare und zeichnet sich durch besonders hohe Anschmiegsamkeit und Weichheit aus. Bettdecken, die mit dem feinen Haar der Cashmere-Ziege gefüllt sind, sind ...
» weiterlesen bei Living & Dreams.